Bildheader Berufsförderungsinstitut Kärnten - Fortbildung Kurse
Bildung Freude Inklusive Kursbuch bestellen... Kurse suchen...
Kurssuche

Aktuelle Projekte

SprachPflege 2017/18&19

gefördert aus Mitteln des AMIF 2017/18&19, des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres sowie des Landes Kärnten

SprachPflege ist eine Maßnahme für Drittstaatsangehörige, subsidiär schutzberechtigte und asylberechtigte Personen, welche diese durch einen Sprachkurs mit sozialen, kulturellen, gesellschafts- und arbeitsmarktpolitischen, gesundheitsrelevanten sowie persönlichkeitsbildenden Schwerpunkten auf die Ausbildung im medizinischen bzw. Pflege- oder Betreuungsbereich vorbereiten soll.

Am Ende der Maßnahme sollen die Personen sowohl sprachlich als auch persönlich soweit vorbereitet sein, um in die Pflegeassistenzausbildung oder eine andere weiterführende Ausbildung/Betreuung einzusteigen. Diese Ausbildung wurde entwickelt, da die Nachfrage an Personen im pflegenden Bereich, durch die Alterung der Gesellschaft, steigt und Personal mit Mehrsprachigkeit in den unterschiedlichsten Gesundheitseinrichtungen immer stärker benötigt wird.

Durch dieses Projekt werden die Personen der Zielgruppe sprachlich sehr gut qualifiziert, wodurch sich deren Chancen auf berufliche Weiterqualifizierung und einen Einstieg in den Arbeitsmarkt erhöhen.

SpracheInklusive 2017/18&19

gefördert aus Mitteln des AMIF 2017/18&19, des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres sowie des Landes Kärnten

Durch das Projekt erhalten Asylberechtigte und subsidiär Schutzberechtigte Personen Sprachkurse mit interkulturellen, gesellschafts- und arbeitsmarktpolitischen Schwerpunkten, welche die Integration dieser Personen in Österreich unterstützen soll. Das Projekt entspricht den Vorgaben des Maßnahmenschwerpunktes, da neben dem Ausbau der sprachlichen Kompetenz der Fokus auf die Vermittlung von kulturellen und rechtlichen Werten gelegt wird.

PluSprache 2019

gefördert aus Mitteln des NAP I. 2019 des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres sowie des Landes Kärnten

Das Projekt richtet sich an Frauen, die über höhere Qualifikationen verfügen und eine Bürotätigkeit oder eine Stelle, die sehr gute Deutschkenntnisse und einen professionellen Umgang mit EDV-Anwendungen voraussetzt, anstreben. Durch gezielte und innovative Maßnahmen wird Chancengleichheit von Personen mit Migrationshintergrund unterstützt. Migrantinnen werden ermutigt, ihren Weg zu gehen, um erfolgreich in Österreich tätig zu sein. Dadurch wird die Erwerbstätigkeit von Personen mit Migrationshintergrund gesteigert.

Community Education 2018/19

gefördert aus Mitteln der ÖGPB
Das Projekt dient der Vermittlung von Wissen über die Relevanz von freiwilligen Beiträgen zum Gemeinwohl, der Bewusstseinsbildung über Mitgestaltungsmöglichkeiten und der sozialenTeilhabe unabhängig von finanzieller Situation, Herkunft oder Bildungsstatus.
Kursbuch - Kostenlos und unverbindlich!
Kontakt & Öffnungszeiten
Unsere Servicestelle erreichen Sie von Montag bis Donnerstag von 7:30 – 16:30 und Freitag von 7:30 – 12:00 Uhr.

bfi-Kärnten, Bahnhofstraße 44, 9020 Klagenfurt
info@bfi-kaernten.at
Servicenummer: 057878